Zur Übersicht

Mitglieder

Sieben Partner – ein gemeinsames Ziel: Die Leistungsfähigkeit der Verkehrsinfrastruktur verbessern.

Die Leistungsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Rheinland ist auf eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur angewiesen.

03_ueber_den_frv_inhalt_mitglieder

Der FrV steht auch weiteren Unternehmen, die sich für die Region engagieren möchten, jederzeit offen. Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an.

Auf der Grundlage dieser Erkenntnis haben sich sieben Wirtschaftsunternehmen aus dem Rheinland zusammengeschlossen, um gemeinsam mit den öffentlichen Partnern die Verkehrsinfrastruktur im Rheinland vor dem Kollaps zu bewahren.

 

Gründungsmitglieder des Fördervereins rheinischer Verkehrsinfrastruktur sind (in alphabetischer Reihenfolge):

 

mitglieder amand
Amand Bau NRW GmbH & Co. KG.

 

mitglieder colonia

Colonia Spezialfahrzeuge GmbH

 

ELBE Gelenkwellen-Service GmbH

 

Koelnmesse GmbH

 

mitglieder manitowoc

Manitowoc Crane Group Germany GmbH

 

RheinEnergie AG:
„Ein gut fließender Verkehr ist die Grundlage einer leistungsfähigen regionalen Wirtschaft. Die komplexen Herausforderungen an die Infrastruktur der Zukunft wollen wir durchdacht angehen und im Zusammenschluss mit kompetenten Partnern aus dem Rheinland Lösungen ermöglichen und erarbeiten.“
Achim Biergans
(Leiter Hauptabteilung Technischer Netzservice, 2. Vorsitzender des Fördervereins rheinischer Verkehrsinfrastruktur e.V.)

 

mitglieder sparkasse

Sparkasse KölnBonn:
„Die Unternehmen in Köln und Bonn liegen der Sparkasse KölnBonn am Herzen. Deshalb setze ich mich mit den Mitgliedern im Verein dafür ein, die verkehrsinfrastrukturellen Voraussetzungen zu verbessern, damit der Mittelstand in der Region auch weiterhin Motor unserer Wirtschaft bleibt.“
Michael Kipping
(Bereichsleiter Unternehmenskunden & Beteiligungen)

 

Der Verein steht auch weiteren Unternehmen, die sich für die Region engagieren möchten, offen. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Mitgliedschaft.